Messe:

Gestaltungs- und Aktionsideen für

die untere Flurbereingungsbehörde Riedlingen

Spiel und Standmotto "Im Kreis daheim"

Nach dem großen Erfolg des Fluchtstabspieles bei den vergangenen Messeauftritten bestand der Bedarf nach einer neuen Standkonzeption.

Ich habe die zurückliegende Verwaltungsreform aufgegriffen, die unsere Verwaltung in das Landratsamt eingegliedert hat. Mit dem Motto "Flurneuordnung - daheim im Kreis" wird ausgedrückt, das wir nicht erst durch die Verwaltungsreform unsere Identifikation im Landkreis Biberach sehen, sondern das dies durch unsere Projektarbeit schon lange so ist.

Auf fünf neu gestalteten Schautafeln wird dies anschaulich gezeigt. Eine Tafel zeigt, wo zur Zeit aktuelle Flurbereinigungsverfahren im Kreis Biberach durchgeführt werden und wo während der letzten 50 Jahre schon überall ein Flurbereinigungsverfahren durchgeführt wurde. Auf 4 weiteren Tafeln werden insgesamt acht aktuelle Projekte im Kreis Biberach mit Bild und Kurzerklärung vorgestellt.

Das Mitmachspiel setzte auf die technische Anziehungskraft eines elektooptischen Tachymeters. Ein Messgerät das man schon oft gesehen hat. Ich gehe davon aus, das die wenigsten Messebesucher bisher die Möglichkeit hatten, schon einmal durch so ein Gerät zu schauen bzw. es zu bedienen. Diese Möglichkeit wird beim Mitmachspiel geboten. In der Halle wurden vier Zieltafeln aufgehängt. Auf jeder Zeiltafel befindet sich im Zentrum ein Spruch (z.B.: <>, <>, << Flurneuordnung - daheim im Kreis>>). Ein Spruch ist identisch mit dem Standmotto. Der Besucher kann nun mit dem Tachymeter die Zieltafeln anzielen und herausfinden, auf welcher Tafel der "Lösungsspruch" steht. Dabei kann nebenher über die Bedeutung der Flurneuordnung im ländlichen Raum informiert werden.

Die Bilder auf den Schautafeln sind so gestaltet, das sie den Blick durch das Fernrohr in das jeweilige Flurbereinigungsverfahren darstellen (Kreismotiv).

Der Stand des Flurneuordnungsamtes auf der Oberschwäbischen Woche

Der Stand des Flurneuordnungsamtes auf der Oberschwäbischen Woche

Der Stand des Flurneuordnungsamtes auf der Oberschwäbischen Woche

Die neuen Schautafeln

Die neuen Schautafeln

Die neuen Schautafeln

Die neuen Schautafeln

Die 4 Zieltafeln sind in der Halle verteilt

Die 4 Zieltafeln sind in der Halle verteilt

>

Die 4 Zieltafeln sind in der Halle verteilt

Ein Besucher nimmt eine Zieltafel ins Visier

Über das Spiel kommt man mit Besuchern ins Gespräch zur Flurbereinigung

Dem Besuchern kann man den Tachymeter und die Flurbereinigung erläutern

Bei der Messeeröffnung besucht auch der Ministerpäsident Günter Oettinger den Ausstellungsstand des Flurneuorndungsamts und interessiert sich für die aktuellen Flurbereinigungsverfahren (z.B. Uttenweiler B 312 wo er wenige Tage später am ersten Spatenstich zum Bau der Ortsumgehung beteiligt war)

Auch der Bundestagsabgeordneter Franz Romer interssiert sich für Flurbereinigung

Staatssekretärin Gurr-Hirsch besucht den Stand des Flurneuordnungsamts

Insgesamt wurden drei verschiedene Konzepte umgesetzt.

Das Spiel "Grenzsteinschätzen", das sehr populäre "Fluchtstabspiel" sowie das Visier- und Identifikationsspiel "Daheim im Kreis"