Altstadtfest 2022 – Kinderprogramm

Begeisterte Kinder und glückliche Eltern

Kinderprogramm an drei unterschiedlichen Orten

Veröffentlicht in der schwäbischen Zeitung vom 01.08.2022

An drei verschiedenen Orten von drei unterschiedlichen Anbietern gab es beim diesjährigen Altstadtfest Spaß, Spannung und sportliche Betätigung für die jüngsten Festbesucher. Da wäre natürlich der kommerzielle Rummelplatz auf der Bleiche, der vom Kinderkarussell bis zur spektakulären, 40 Meter hohen Hochschwingschaukel für jedes Nervenkostüm das passende parat hat.

Vor allem aber beweisen seit Jahren die beiden ehrenamtliche Organisationen Kinderschutzbund und Familienbildung, dass man auch mit Gratisangeboten den jungen Familien Spaß und Unterhaltung bieten kann. Die Familienbildung Bad Waldsee bot ihr traditionelles Spiel und Bastelprogramm heuer zum ersten Mal im Stadtgraben an. Dagmar Soherr, Christel Sugg und Nicola Rudolph vom Leitungsteam sind während der Vorbereitung noch damit beschäftigt Luftballons aufzupumpen. Sie haben alles mitgebracht, damit die Kinder im Schatten der Bäume auf Dosen werfen können, im Minibassin nach Kunststofffischen angeln können oder mit Mal und Klebestiften am Basteltisch die Kreativität ausleben können. „Es war alles da was man braucht und es war für Kinder geeignet“ freut sich Julia Fiorentino, die ihre Tochter Sofia beim Basteln eines feschen Sonnenschildes unterstützt hat. Nebenan sammelten sich um 14:00 Uhr gut 100 Kinder und nochmals ebenso viele Erwachsene, um die Vorführung des Zirkus Liberta zu erleben. Tollpatschige Enten, launische Hähne, mutige Mäuse und – man staune – gezähmte Katzen zeigten unter der Moderation von Zirkusdirektor Dieter Schetz kleine Kunststückchen. Am meisten Eindruck machte aber die Hündin Isis mit ihrem Sprung durch den brennenden Reif, bestätigten die beiden Jungs Unai und Elia gegenüber der SZ unisono. Der Kinderschutzbund Bad Waldsee e.V. hat es geschafft, diese Bereicherung des Altstadtfestes nach Bad Waldsee zu holen. Der von Walter Ritter geleitete Verein hat sein Festdomizil jedoch traditionell auf der Spitalwiese, auf der auch dieses Jahr die allseits beliebte Rollenbahn aufgebaut war. Kaffee und Kuchenbewirtung war selbstverständlich auch geboten. Auf dem Stadtsee nutzten Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, erste Erfahrungen auf den vom Jugendkulturhaus organisierten Boards im Stand Up Paddeln zu machen.

Beiträge

Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.