Fasnetauftakt am 11.11. um 11.11 Uhr

Hunderte beim Fasnetsauftakt am Narrenbrunnen

Veröffentlicht in der Schwäbischen Zeitung vom 13.11.2017, Ausgabe Bad Waldsee – Aulendorf

 

Statt dem üblichen Markttreiben auf der Hochstatt, sammelten sich am vergangen Samstag hunderte Fasnetsbegeisterte, um die so innig geliebte Fasnet um 11.11 Uhr aus dem Schlaf zu wecken – und das trotz heftigen Regens. Fasnetslader Ralf Zell hatte den großen Narrenwecker fest im Blick und als der schließlich rasselte, ertönten drei Böllerschüsse von den Kanonieren. Kaum waren diese verklungen, marschierten die Musiker des Sammlervölkles auf der Hochstatt ein, gefolgt von einem großen Heer nobel gekleideter Zunfträte – weißes Hemd, schwarzer Mantel und der obligatorische Dachauer, mit dem auch bereits viele der Zuschauer ihren Kopf bedeckten. Zunftmeister Franz Mosch verkündete sodann das mit Spannung erwartete Motto der kommenden Fasnet: „Bonjour, Salut, ça va, Waldsee grüßt AHA“. Es geht also nach Frankreich. Während einer Schunkelrunde verteilten die Bäckergesellen das frisch gebackene Zopfbrot und nach dem Narrenmarsch verzog sich die glückselige Schar ins Trockene.

Beiträge

Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.