Landschaftstreffen – Narrenmesse

Lobät da Schepfer – Narrenmesse in Schwäbisch

Kirche St. Peter mit rund 600 gläubigen Narren voll wie nie

veröffentlicht in der Schwäbischen Zeitung vom 29.01.2018, Ausgabe Bad Waldsee – Aulendorf

Sammlermusik, Stadtkapelle und Schunkeln – das sind für die Waldseer Narren schon traditionelle Elemente des Gottesdienstes mit den Narren. Am Samstagabend jedoch war die Pfarrkirche St. Peter extrem voll und vor allem gab es eine ungeheure bunte Vielfalt an Kostümen und Häsern. Viele Honoratioren und auch Maskenträger der auswärtigen Zünfte nutzten das Angebot, den Auftakt des närrischen Wochenendes mit einem Gottesdienst zu beginnen. Eine Messe, die von Pfarrer Stefan Werner zwar durchgehend in oberschwäbisch gehalten wurde, der es aber keineswegs an Tiefgang und andächtig, stillen Momenten mangelte. Natürlich wurde dazwischen auch gerne geschunkelt. Zentrales Thema war der 500-te Geburtstag des Federles. Als erster Ministrant und Lektor war das Federle direkt in den Gottesdienst eingebunden und steuerte auch seine Erkenntnisse bei „Dr Jesus, des isch oiner von uns gwea.“ AHA

Beiträge

Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.